REF 70016ME289271

Fischer Dübel SX 16x80 mm 10 Stk.

30
Auf Lager
Auf Lager
11
85
118/ Stück
9 modelle
11
85
118/ Stück
gesamt
11
85
Sichere Bezahlung
  • Kostenlose Lieferung
Lieferung zwischen Mittwoch und Montag
Siehe die Tabelle des Händlers
Verkauft von HAUS&DACH
Das Produkt ist bei 7 weiteren Händler(n) verfügbar
Angebote ansehen
Produktdetails
Beschreibung
Bitte beachten: Die Größen SX 6x50, 8x65 und 10x80 haben keinen Dübelrand.

Der fischer Spreizdübel SX leitet durch die 4-fach-Spreizung die Kraft optimal in den Baustoff ein. Neben der typischen Spreizung garantiert das für die Herstellung verwendete hochwertige Nylon die sichere und dauerhafte Befestigung. Der Dübel wird in Größen von 4 x 20 bis 16 x 80 mm und wahlweise mit Schraube angeboten. Der fischer Spreizdübel SX ist die erste Wahl bei der Befestigung beispielsweise von Leuchten, Leisten, Bad- und WC-Einrichtungen sowie leichten Wandschränken in Beton und Porenbeton, aber auch im Mauerwerk aus Voll- oder Lochbaustoffen.

Top Features:

-Optimale Krafteinleitung durch Vierfach-Spreizung. Dies ermöglicht hohe Haltwerte in Voll- und Lochbaustoffen.
-Einfache Montage: Dübelrand verhindert Tieferrutschen ins Bohrloch.
-Kein Spreizdruck am Dübelhals. Dadurch werden Fliesen oder Putz nicht beschädigt.
-Mit passender Schraube für maximalen Halt.
 Baustoffe:

-Beton
-Hochlochziegel
-Hohlblock aus Leichtbeton
-Hohldecken aus Ziegel und Beton
-Kalksand-Lochstein
-Kalksand-Vollstein
-Naturstein mit dichtem Gefüge
-Porenbeton
-Vollgips-Platten
-Vollstein aus Leichtbeton
-Vollziegel

Anwendungen:

-Bewegungsmelder
-Sockelleisten
-Rankgitter
-BilderFunktionsweise:

-Der SX mit Rand ist geeignet für die Vorsteckmontage.
-Beim Eindrehen der Schraube spreizt der SX in vier Richtungen auf und verankert sich somit sicher im Baustoff.
-Die erforderliche Schraubenlänge ergibt sich aus: Dübellänge + Anbauteildicke + 1 x Schraubendurchmesser.
-Geeignet für Holz-, Spanplatten- und Abstandsschrauben fischer ASL.

Montageanleitung:

              

Informationen über die Marke
FISCHER
Den FISCHER-Shop besuchen
Der Name fischer steht für Dübel und Konstruktionsbaukästen sowie für Komponenten im Autoinnenraum, Prozessberatung und elektronische Systeme. Der Claim „innovative solutions“ spiegelt den Anspruch für die Mitarbeiter der Unternehmensgruppe fischer wider, den Kunden die beste Lösung und das beste Produkt anzubieten. Umfangreiche Initiativen in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Soziales setzen Maßstäbe bei der persönlichen Entwicklung der Mitarbeiter und für zukünftige Generationen. Erwirtschaftet das Unternehmen inzwischen etwa 75 Prozent seines Umsatzes außerhalb Deutschlands, so bildet gerade die starke Verwurzelung der Familie Fischer und vieler Mitarbeiter im heimatlichen Schwarzwald die Basis für weltweites Wachstum und innovative Lösungen. Menschen begeistern, Raum für eigenverantwortliches unternehmerisches Denken und Handeln schaffen und ihnen für diesen Weg Werte und Werkzeuge an die Hand zu geben. Dies sind die Schlüsselfaktoren für den Erfolg des in Waldachtal-Tumlingen, etwa 70 Kilometer südwestlich von Stuttgart im Nordschwarzwald, beheimateten Familienunter-nehmens. Inhaber, Vorsitzender der Holding und Vorsitzender des Beirats des 1948 gegründeten Unternehmens ist Prof. Klaus Fischer. Vorsitzender der Geschäftsführung der Unternehmensgruppe ist Marc-Sven Mengis. Bereits 1987 wurden die Unternehmenswerte gemeinsam mit den Mitarbeitern entwickelt und im fischer Leitbild zusammengefasst. Es definiert das Unternehmensziel und die Werte der Unternehmensgruppe fischer, die bis heute unverändert für alle im Unternehmen gelten: innovativ, eigenverantwortlich und seriös. Die Gruppe arbeitet weltweit ergebnisorientiert zum Nutzen der Kunden und Verwender. Dabei stehen die Vermeidung von Verschwendung und die Steigerung der Wertschöpfung im Vordergrund. Aus dem Leitbild und aus der Philosophie des japanischen KAIZEN, der kontinuierlichen Veränderung zum Besseren, entstand das fischer ProzessSystem. „Offen für Neues, bereit zu Veränderungen, flexibel und schnell zu sein, sind die Grundlagen einer erfolgreichen Zukunft“, sagt Prof. Klaus Fischer: „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wissen doch selbst am besten, was an ihrem Arbeitsplatz funktioniert und was nicht. Sie bringen unser Unternehmen voran, indem sie jeden Tag darüber nachdenken, was wir heute besser machen können als gestern.“ So gestalten sie die von ihnen eingeforderte kontinuierliche Verbesserung.