Eine riesige Auswahl an Heimwerkerbedarf

Alarmanlagen für Häuser

Filtern nach

Filtern nach

Preis (€) Löschen

Dieser Wert ist nicht gültig.

Marken Löschen

  • AMG-SICHERHEITSTECHNIK
  • OLYMPIA
  • BEMATIK
  • BOSCH SMART HOME
  • TABTECHNIC
  • GIGASET ELEMENTS
  • ABUS
  • SMARTWARES
  • GLOBO
  • EGARDIA
  • ELRO
  • GENERIC
  • GIGASET
  • HOMEMATIC IP
  • NEDIS
  • SPORTDOG
  • STABO
  • X4-LIFE

Lieferung Löschen

  • Kostenlose Lieferung

Händler Löschen

  • amgsecurity
  • AddLiving
  • Cablematic
  • voelkner
  • Alternate
  • Edinger
  • ETC Shop
  • Pollin
  • Stabilo-Fachmarkt
  • Thats Shopping
  • vidaXL
168 Artikel

Alarmanlagen für Häuser: So treffen Sie die richtige Wahl

Die Installation eines Alarmsystems ermöglicht es, die Sicherheit eines Hauses zu optimieren. Bestehend aus Sensoren, Meldern, einer Bedieneinheit und Zentraleinheit, ist dieses System in kabelgebundener oder drahtloser Ausführung erhältlich, um allen Anforderungen gerecht zu werden.
Die verfügbaren Sicherheitsvorrichtungen unterscheiden sich durch ihre Spannungsversorgung.

- Wie der Name schon sagt, werden die kabelgebundenen Modelle vom Stromnetz des Hauses versorgt. Sie sind erschwinglich und werden im Neubau oft bevorzugt, da die Möglichkeit der Kabelführung besteht.
- Drahtlose Geräte verwenden Batterien und kommunizieren über Radiowellen. Sie sind besonders aufgrund ihrer einfachen Installation bei Renovierungsarbeiten beliebt (60 % des Umsatzes). Dennoch ist die Funkreichweite ein Parameter, der bei der Auswahl berücksichtigt werden muss.



- Die zertifizierten Anlagen mit 1 Abschirmgerät sind für schwer zugängliche Wohnungen konzipiert. Diese Art von Ausrüstung ist ausreichend, um Objekte von geringem Wert zu schützen.
- Zertifizierte Anlagen mit 2 Abschirmgeräten sind in leicht zugänglichen Häusern mit Wertsachen zu installieren. Sie werden auch in Geschäften empfohlen. Einige Versicherungsverträge erfordern die Installation dieser Art von Geräten.
- Die Anlagen mit 3 Abschirmgeräten wurden für sensible Standorte wie Banken konzipiert.
Die angebotenen Sets beinhalten verschiedene Sensoren zur Sicherung bestimmter Bereiche.
- Die Bewegungsmelder ermöglichen die Innenraumüberwachung. Sie aktivieren das Alarmsystem, wenn eine Person den überwachten Bereich betritt.
- Die Öffnungssensoren bieten einen Rundumschutz. Sie aktivieren die Alarmanlage, wenn versucht wird, ein Fenster oder eine Türe zu öffnen.
- Die Vibrationssensoren erfassen Schwingungen. Sie lösen die Alarmanlage aus, wenn versucht wird, eine Scheibe einzuschlagen oder ein Schloss aufzubrechen.

Einige so genannte modulare Alarmanlagen können mit anderen Geräten erweitert werden:

- Rauchmelder;
- Gasmelder;
- Wassermelder;
- Stromausfallmelder.

Jede Melderart, die im Paket enthalten ist, hat ihren Nutzen.

- Die Innensirene gibt ein schrilles Geräusch ab, um die Anwohner zu wecken. In den meisten Fällen schlägt sie auch eventuelle Einbrecher in die Flucht.
- Die Außensirene mit Blitzlicht warnt die Nachbarn, die wiederum die Polizei rufen können. Es ist ratsam zu prüfen, ob die Miteigentumsregelungen den Einbau einer solchen Anlage zulassen.
- Der Telefonsender ruft im Notfall vorprogrammierte Nummern an. Einige Modelle sind mit ADSL-Boxen kompatibel.
- Der GSM-Sender sendet eine Alarm-SMS an den Benutzer, wenn ein Einbruchsversuch in seinem Haus erfasst wird. Dieses Gerät ist eine gute Wahl für einen zweiten Wohnsitz.

Die Auswahl eine Alarmanlage hängt also nicht nur von der gewünschten Sicherheitsstufe, sondern auch von den Installationsmöglichkeiten ab.