Einen Pool befüllen: So geht's

Einen Pool befüllen: So geht's

Michel, Hobby-Schweißer, Nürnberg

Ratgeber verfasst von:

Michel, Hobby-Schweißer, Nürnberg

98 Ratgeber

Ein Schwimmbecken zu füllen dauert mehrere Stunden oder sogar Tage. Die Füllzeit eines Pools ist relativ zu seinem Volumen und zur Strömungsrate in m3/h. In diesem Ratgeber erfahren Sie, was Sie beim Befüllen Ihres Pools beachten sollten und wie Sie gesundes Badewasser bekommen.

Wichtige Eigenschaften

  • Wasserhaushalt
  • Volumen von Wasser und Füllzeit
  • Die Wassertemperatur
  • Wasserpflege
Zu den Pools

Endlich ist die Badesaison da! Die Sonne lässt sich auch immer öfter blicken und Sie haben schon die Badehose oder den Badeanzüge bereitgelegt. Jetzt fehlt nur noch das Wasser, damit Sie beim Sprung ins Becken nicht auf dem Trockenen landen.

Wenn Ihr Becken mit einer Poolfolie ausgekleidet ist, füllen Sie den Pool sofort nach der Installation. Das Gewicht des Wassers drückt die Folie gegen Wände und Boden und hält sie an Ort und Stelle. Wurden die Poolwände gestrichen oder gefliest, kann (und sollte) der Poolbauer Ihnen die Trocknungszeit angeben. Erst danach können Sie Ihren Schwimmbecken füllen.

Für ein gesundes Badevergnügen sollten Sie bereits beim ersten Befüllen auf die Wasserqualität achten. Um diesen Vorgang zu optimieren, müssen einige Regeln beachtet werden.

Der pH-Wert wird auf einer Skala von 1 bis 14 gemessen und gibt die Konzentration von Wasserstoffionen an. Er verrät Ihnen, ob das Wasser sauer oder basisch ist. Der neutrale pH-Wert liegt bei 7 und sollte im Badewasser angestrebt werden. Darüber ist das Wasser basisch oder sogar alkalisch, darunter ist das Wasser sauer.

Der pH-Wert sollte regelmäßig überprüft werden (mindestens jede Woche), um die Neutralität des Wassers gewährleisten zu können. Verwenden Sie dazu am besten ein pH-Meter, ein praktisches Kontrollinstrument.

Auch das Füllwasser sollte einen pH-Wert zwischen 7 und 7,4 haben. So profitieren Sie direkt von folgenden Vorteilen:

  • guten Badekomfort;
  • keine Reizung der Augen und Schleimhäute;
  • gute Wirkung von Desinfektionsmitteln;
  • weniger Risiko der Algenbildung und -vermehrung;
  • Optimierung der im Sandfilter vorhandenen Flockungsmittel gegen trübes Wasser;
  • klares Wasser.

Der Kalkgehalt - auch Wasserhärte genannt - wird in Grad deutscher Härte (°dH) angegeben, er gibt die Konzentration der in Wasser gelösten Carbonate an. Überprüfen Sie zuerst den Kalkgehalt des Pools, bevor Sie sich an den pH-Wert machen. Die Wasserhärte sollte zwischen 8 und 14 °dH liegen. Wenn Sie diesen Wert korrigieren müssen, gibt es dafür spezielle Pool-Entkalker oder Calciumhärte-Erhöher.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Flockungsmittel
  • Pool befüllen: Dauer berechnen

    Um einen Pool mit Wasser zu füllen, können Sie Leitungswasser verwenden, das meist schon den idealen pH-Wert hat. Um Leitungswasser in den Pool zu füllen, können Sie einen oder mehrere Schläuche verwenden. Je mehr Wasserzuflüsse Sie haben, desto schneller füllt sich der Pool.

    Die Strömungsrate eines normalen Wasserhahns beträgt etwa 12 l/min oder 720 l/h (0,72 m³). Berechnen Sie die Dauer der Pool-Befüllung, indem Sie das Volumen Ihres Pools (Länge x Breite x Höhe) in Kubikmetern durch die Strömungsrate Ihres Netzwerks dividieren. Die genaue Strömungsrate Ihres Netzwerks, können Sie ermitteln, indem Sie die Füllzeit eines Eimers messen und ein entsprechendes Verhältnis festlegen.

    Beispiele für die Füllzeit eines Pools

    Für ein rechteckiges Schwimmbecken von 8 m Länge, 3,50 m Breite und 1,50 m Tiefe oder 42 m³ (8 x 3,5 x 1,5) und einem konstanten Volumenstrom von 0,72 m³/h

    Volumen des Beckens

    Strömungsrate

    Anzahl der Wasserausgänge

    Füllzeit

    42 m3

    0,72 m3 / h

    1

    58 h

    42 m3

    0,72 m3 / h

    2

    29 h

    42 m3

    0,72 m3 / h

    3

    19 h

    Wenn Sie Ihren Pool mit Brunnenwasser befüllen möchten, sollten Sie es vorher analysieren lassen, um grünes Wasser zu vermeiden. Verwenden Sie eine Oberflächenpumpe oder eine Tauchpumpe, um das Wasser aus dem Brunnen in den Pool zu pumpen. Wenn die Ausgangsrechnung substanziell ist, vermeidet eine gute Überwachung des Wasserzustandes einen versehentlichen Austausch, oft aufgrund von schlechter Wartung.

    Unabhängig von der Strömungsrate dauert das Nachfüllen Stunden oder sogar Tage. Beachten Sie, dass Sie möglicherweise auch die Verdunstung kompensieren müssen. Schwimmbäder abzudecken, sobald sie nicht mehr im Gebrauch sind, ist eine gute Vorsichtsmaßnahme gegen Verdunstung und Algenbildung. Füllen Sie den Pool bis zur mittleren Ebene der Skimmer und schalten Sie die automatische Filterung ein.

    Den Katalog von ManoMano entdecken
    Skimmer

    Selbst wenn Sie vor der Nutzung des Pools duschen, verschmutzen Sie immer noch bis zu 6 Kubikmeter Wasser pro Badegang. Sonnencreme, Schmutzpartikel wie Pollen, Laub und Insekten können die Qualität Ihres Wassers verändern. Auch die Bewegung beim Schwimmen und Wasserwirbel sind störende Faktoren. Deshalb sollten Sie künstliche Wasserfälle oder Sprudel stets abzuschalten, wenn sie nicht in Gebrauch sind.

    Trotz Filter- und Reinigungsanlagen (Poolroboter), sollten Sie die Wasserlinie, die sich auf Höhe der Oberfläche des Wassers bildet, regelmäßig (jede Woche) mit einem Schwamm oder einer Bürste reinigen! Durch mangelnde Wartung, wird diese Wasserlinie sichtbar und zeichnet sich unschön auf Ihrer Poolfolie, den Fliesen oder der Schwimmbadfarbe ab.

    Den Katalog von ManoMano entdecken
    Filter

    Wenn das Wasser eingefüllt wird, ist das Wasser im Pool erstmal kalt. Um es auf eine angenehme Temperatur zu bringen, stehen Ihnen verschiedene Optionen zur Verfügung.

    Poolüberdachung

    Dank des Treibhauseffekts steigt die Temperatur des Wassers durch die ersten Sonnenstrahlen schnell an. Poolüberdachungen erlauben das Baden auch außerhalb der Badesaison und reduzieren die Verschmutzung des Wassers. Ihre Installation ist jedoch teuer. Eine günstige Alternative sind Poolabdeckungen, die sich mithilfe eines Aufrollers leicht auflegen und abnehmen lassen.

    Poolheizung

    Eine Heizung lässt die Temperatur noch schneller ansteigen, beachten Sie jedoch die Stromrechnung. Pool-Wärmetauscher und elektrische Poolheizungen sind oft energieintensiv: Der Komfort hat seinen Preis! Umweltfreundlicher und kostengünstiger sind Solar-Poolheizungen. Die Wassertemperatur steigt über Solarenergie nur langsam an und die Solarpanels müssen an einem sonnigen Ort aufgestellt werden.

    Solarfolie

    Eine Solarplane, auch Solarfolie genannt, ist eine effektive Möglichkeit, das Wasser Ihres Pools warmzuhalten und die Verdunstung von Wasser zu mindern. Die Plane ist einfach anzubringen und eine gute Lösung, um ein paar Grad zu gewinnen und die Badesaison zu verlängern.

    Ein Pool und sein Pool-Filtersystem benötigen ein gewisses Budget. Die ordnungsgemäße Funktion der Anlage hängt jedoch von der Wartung ab, zu der Kontrollinstrumente und Reinigungs- und Pflegemittel gehören, die für die Wasseraufbereitung erforderlich sind. Ein Überblick über die wichtigste Ausstattung:

    Ob Einbau-Pool oder Aufstell-Pool, ein gutes Wassergleichgewicht sollten Sie stets aufmerksam verfolgen. Warten Sie nicht, bis ein Problem entsteht, um das entsprechende Behandlungsprodukt zu bestellen. Poolpflege-Sets helfen Ihnen, die Wasserqualität im Auge zu behalten.

    Es gibt zahlreiche Reinigungs- und Pflegemittel für Pools, mit oder ohne Chlor. Wichtig: Lagern Sie diese Produkte außerhalb der Reichweite von Kindern und beachten Sie die vorgeschriebenen Dosierungen.

    Den Katalog von ManoMano entdecken
    Pool-Wartungs-Kit
    Zu den Pools

    Ratgeber verfasst von:

    Michel, Hobby-Schweißer, Nürnberg, 98 Ratgeber

    Michel, Hobby-Schweißer, Nürnberg

    Ich habe eine Ausbildung zur Blechbearbeitung, Rohrleger/Schweißer, und nachdem ich 35 Jahre auf Baustellen gearbeitet habe, wurde ich Projektingenieur und schließlich Leiter der Abteilung Engineering. Jetzt im Ruhestand, habe ich eine Werkstatt eingerichtet und ausgestattet, wo ich Skulpturen aus Metall fertige: Mein kleines Paradies, wo ich meiner Phantasie freien Lauf lassen kann. Auf Trödelmärkte finde ich ungewöhnliche Objekte und alte Werkzeuge, die ich sammle, oder die ich in Kunstobjekte verwandle. Außerdem liebe ich Leinwandmalerei und Gartenarbeit. Meine Leidenschaft zu teilen und andere bei der Auswahl ihrer Ausstattung zu beraten, ist mir ein wahres Vergnügen.

    • Millionen von Produkten

    • Lieferungen nach Hause oder an eine Abholstation

    • Hunderte von Experten online