Die richtige Auswahl Ihrer Schutzbrille

Die richtige Auswahl Ihrer Schutzbrille

Jens, Heimwerker & Informatiker, Hamburg

Ratgeber verfasst von:

Jens, Heimwerker & Informatiker, Hamburg

Schutzbrillen sind bei vielen Heimwerkertätigkeiten wie Schleifen oder Sägen unerlässlich. Sie schützen auf der Baustelle vor Spänen, Staub, Chemikalien und gefährlichen Flüssigkeiten. Wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihrer Schutzbrille!

Wichtige Eigenschaften

  • Widerstandsfähigkeit
  • Form
  • Normen
  • Schutzklasse
Entdecken Sie unsere Schutzbrillen!

Der beste Schutz für Ihre Augen

Für Schutzbrillen gilt die Referenznorm EN 166. Eine CE-Kennzeichnung muss auf dem Produkt zu finden sein. Die Brillenbügel und -gläser der Schutzbrille müssen daher mit dem Code gekennzeichnet sein, der die Schutzmerkmale angibt.

Optische Klasse

Die optische Klassebeginnt bei 1 für ständige Arbeiten und endet bei 3 für gelegentliche Arbeiten. Unter uns, tragen Sie immer Schutzkleidung und kombinieren Sie die Schutzbrille mit Sicherheitshandschuhen.

Schlag- und Partikelresistenz

Die Schlag- und Partikelresistenz wird wie folgt angegeben.

  • F: Schlag mit geringer Schlagfestigkeit (45 m / s) auf die Gläser, Stöße mit geringer Energie auf das Brillengestell.

  • B: Schlag mit hoher Schlagfestigkeit (120 m / s) auf die Gläser, Stöße mit mittlerer Energie auf das Brillengestell.

  • FT: Schlag mit geringer Schlagfestigkeit (45 m / s) und extreme Temperaturen (-5°C bis 55°C), Stöße mit mittlerer Energie und extremer Temperatur auf das Brillengestell.

  • K: Kratzfestigkeit.

  • N: Widerstand gegen Hindernisse.

Außerdem können Schutzbrillen UV- (krebserregend), Infrarot- (Klasse 4) oder Sonnenstrahlen (Klasse 5 oder 6) filtern. Andererseits schützen Schutzbrillen nicht vor Schweißfunken. Hierfür müssen Sie eine Schweißmaske verwenden. Man kann es nur wiederholen: Schützen Sie sich!

Den Katalog von ManoMano entdecken
Schutzbrillen

Die richtige Auswahl der Form Ihrer Schutzbrille

Zwei große Kategorien von Schutzbrillen unterscheiden sich:

Vollsichtschutzmasken

Eine Vollsichtschutzmasken wie ein echter Chemiker! Sie schützen sehr gut die Augen und die Schläfen, was bei der Arbeit mit Produkten wichtig ist, die viele gefährliche Spritzer erzeugen.

Die Vollsichtschutzmasken können durch ein flaches Gummiband angepasst werden. Ihre Größe kann das gleichzeitige Tragen einer Atemschutzmaske erschweren, jedoch kann darunter eine Brille getragen werden.

Eine Schaumstoffdichtung bringt den von Ihnen geschätzten Komfort und verhindert durch den Druck entstehende Abdrücke auf der Haut. Achten Sie darauf, dass an den Seiten Lüftungsschlitze vorhanden sind, um das Beschlagen der Brille zu vermeiden!

Bügelbrillen

Die Bügelbrillen sind bequemer als die Vollsichtschutzmasken. Dagegen ist der Schutz weniger vollständig, da gefährliche Elemente an den Seiten eindringen können, wenn die Brille seitlich etwas offen ist.

Seien Sie also vorsichtig, wenn es Spritzer in alle Richtungen gibt! Allerdings gibt es morphologische Brillen, die sehr hautnah anliegen. Fazit: besserer Komfort, aber weniger sicher.

Die Normen und Preisklassen der Schutzbrillen

Die CE-Kennzeichnung zeigt an, dass das Produkt den Ansprüchen der jeweiligen Norm entspricht. Leider bedeutet dies nicht, dass sie tatsächlich unter diesen Umständen von den zuständigen Behörden getestet wurde.

Sicher ist, dass große Marken keine Risiken eingehen und den Ansprüchen der Normen gerecht zu werden. Andererseits sollte man bei zweifelhaften Importprodukten zu Dumping-Preisen vorsichtig sein.

Teurere Brillen bieten Komfortelemente an, die Ermüdung vermeiden (Schaumstoff von besserer Qualität, Einstellung der Bügel und der Nasenklammer) und somit eine längere Benutzung unter guten Bedingungen erlauben.

Es gibt nicht schlimmeres, als seine Arbeit unterbrechen zu müssen, weil die Schutzbrille beschlagen ist. Und es ist nichts gefährlicher, als die Arbeit ohne Schutz fortzusetzen! Also, ein drittes Mal: Schützen Sie sich!

Den Katalog von ManoMano entdecken
Schützen Sie sich

Die wichtigsten Auswahlkriterien Ihrer Schutzbrille

  1. Verwenden Sie nur Schutzbrillen, die den Ansprüchen der NormEN 166gerecht werden.

  2. Berücksichtigen Sie die Klassifizierung beim Kauf der Schutzbrille, die je nach Gebrauch unterschiedlich ist. Legen Sie sich mehrere Paar Schutzbrillen zu, je nach Arbeit, um die Wahl zwischen Komfort und effektiven Schutz zu gewährleisten.

  3. Vergessen Sie letztendlich nicht, dass unbequeme und unpraktische Schutzbrillen nur selten auf der Nase landen. Jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt, um zu sparen: Ihre Augen stehen auf dem Spiel ...

Erfahren Sie mehr zum Thema persönliche Schutzausrüstung

 
Entdecken Sie unsere Schutzbrillen!

Ratgeber verfasst von:

Jens, Heimwerker & Informatiker, Hamburg

Jens, Heimwerker & Informatiker, Hamburg

Seit meiner Kindheit haben mich Handwerk und Technik interessiert. Ich war schon immer fasziniert vom Heimwerken und von Holzarbeiten. Mit dem Kauf meiner Wohnung hatte ich plötzlich eine lebensgroße Spielwiese. Auf dem Programm standen elektrische Installationen, natürlich unter Beachtung der Normen, neue Wände zu ziehen, aber auch die Deko. Mit der Ankunft unseres kleinen Sohnes fing ich an, Möbel für ihn und später auch für uns zu bauen! Aus Platzgründen habe ich zwar keine feste Werkstatt, aber ich habe bereits eine Menge Wissen angesammelt, das ich gerne mit Ihnen teile.

  • Millionen von Produkten

  • Lieferungen nach Hause oder an eine Abholstation

  • Hunderte von Experten online