Die richtige Auswahl Ihrer KWL mit WRG

Die richtige Auswahl Ihrer KWL mit WRG

Jens, Heimwerker & Informatiker, Hamburg

Ratgeber verfasst von:

Jens, Heimwerker & Informatiker, Hamburg

73 Ratgeber

Lust auf frische Luft? Installieren Sie eine KWL mit WRG - ob als energiesparende Anlage oder eine, die mit einer Abluftwärmepumpe arbeitet! Der Wärmetauscher erneuert Ihre Raumluft und wärmt die Zuluft vor. Als Kompaktanlage passt sie unter Ihr Dach. Zentraleinheit, Leistung, Bypass, feuchteabhängig: All unsere Tipps!

Wichtige Eigenschaften

  • Selbstregulierend
  • Feuchteabhängige Regulierung
  • Kopplung mit Abluftwärmepumpe
  • Bypass
Entdecken Sie unsere Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung!

KWL mit WRG unterscheiden sich zunächst grundsätzlich nach:

  • Typ, d. h.:
    • klassische Wärmerückgewinnung; die von der Anlage eingeblasene, vorgewärmte Frischluft begrenzt die winterlichen Heizwärmeverluste im Vergleich zu einer KWL ohne WRG. Die KWL mit klassischer Wärmerückgewinnung ist die am meisten installierte KWL mit WRG;
    • Wärmerückgewinnung mit Abluftwärmepumpe, die KWL ist an eine Abluftwärmepumpe gekoppelt und trägt zum Heizen des Wohnraums bei. In entsprechend konzipierten Gebäuden (Passiv- oder Niedrigstenergiehäuser) kann einzig die aus der Abluft gewonnene Wärmeenergie allein als Heizung ausreichen. Diese Variante der KWL mit WRG hat die höchsten Anschaffungs- und Wartungskosten und ihre Installation ist am anspruchvollsten;
  • Funktionsweise:
    • selbstregulierend, wobei die KWL dauernd in Betrieb ist;
    • feuchteabhängig - die KWL funktioniert in Abhängigkeit vom Feuchtigkeitsgehalt der Raumluft (wirtschaftlicher);
  • Durchsatz im Verhältnis zum Wohnraumvolumen, und der nach folgender Formel berechnet wird:
    • Das Gesamtvolumen Ihres Hauses / 24 = Mindestdurchsatz der Anlage (in m³/h)
  • Wirkungsgrad, (möglichst 85 %), denn je höher er ist desto sparsamer ist die KWL.

Empfohlener Durchmesser der Luftkanäle

  • 125 mm für die Küche.
  • 80 mm für das Badezimmer.

Die Anzahl der Auslässe und die Länge der Kanäle werden vom Luftaufbereitungsbedarf der Wohnung bestimmt. Besonderes Augenmerk wird auf die Qualität der Kanäle und Rohre gelegt.

Diese beiden Arten von KWL haben ein und denselben Zweck: die kontinuierliche Luftverbesserung Ihres Hauses durch Ausleitung der Feuchtigkeit und vieler Schadstoffe wie etwa der flüchtigen organischen Verbindungen (kurz FOV oder VOC, von engl.: volatile organic compounds).

KWL ohne WRG

Die KWL ohne WRG, selbstregulierend oder feuchteabhängig, hat nur eine Luftabzugsfunktion: Sie dient dazu, mittels eines Kanalsystemssowie in den Feuchträumen (Küche, Badezimmer und WC) eingebauter Luftauslässe die verbrauchte (und erwärmte) Raumluft nach außen abzuführen.Gleichzeitig strömt dauernd frische Luft in die Wohnräume nach, und zwar über kleine Lüftungsschlitze oder Einlässe, die in der Außenwand oder den Fensterrahmen vorgesehen sind.

KWL mit WRG

Die Innovation der KWL mit WRG besteht darin, dass eine aktive Belüftung hinzukommt: Die Zuluft erreicht die Wohnräume über gesonderte Kanäle und Einlässe. Die Frischluftzufuhr erfolgt so auf kontrollierte Weise. Die Krönung ist: die beiden Luftströme, derjenige mit verbrauchter Raumluft und der mit frischer Außenluft, kreuzen sich!In einem Luft-Luft-Wärmetauscherüberträgt die warme Innenraumluft ihre Energie auf die von außen kommende Zuluft. Als Folge herrscht im Haus eine behagliche Wärme und auch ihr Geldbeutel wird dank der gesparten Heizkosten etwas geschont.

Zuluftkontrolle für die Wohnräume

Die Funktionslogik / besondere Funktionsweise einer KWL mit WRG bringt eine perfekte Kontrolle der Zuluft mit sich, und wenn Sie wirklich Energie sparen möchten, müssen sämtliche Außenwände luftdicht sein, d. h. es darf keine zusätzlichen Lufteintritte geben. Bei Neubauten und besonders in Passivhäusern ist diese Maßnahme ziemlich einfach zu realisieren, aber für den Umbau und die Renovierung sollten Sie sich zuerst über die Dämmverfahren informieren, die sich manchmal als kostspielig herausstellen können.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Lüftungsschlitze oder Einlässe

KWL-Anlagen mit WRG unterscheiden sich hinsichtlich Wirkungsgrad, Luftdurchsatz, Motorisierung und Qualität der Luftkanäle.

Hoher Wirkungsgrad für mehr Heizkostenersparnis

Der Wirkungsgrad ist die wichtigste Kennzahl. Damit wird die Menge der im Wärmetauscher zurückgewonnenen Energie dargestellt. Er steht daher für die zugeführte Wärme mit der Sie Ihre Wohnung kostengünstig heizen!Wirkungsgrade von über 92% werden nur von den Spitzenreitern unter diesen Lüftungsanlagen erzielt; die Einstiegsmodelle von KWL mit WRG haben bescheidenere Wirkungsgrade von etwa 65%. Aber es handelt sich hierbei um Herstellerangaben... dies bedarf keiner großen Erklärung! Wenn Sie können, sollten Sie eine KWL-Anlage mit einem Wirkungsgrad von 85% wählen.

Kostenbudget: KWL-Anlagen zu unterschiedlichen Preisen

Eine KWL stellt zwar eine große Investition dar, die sich aber auf längere Sichtwirtschaftlich auszahlt, und vor allem werden es Ihnen Ihre Lungen danken! Die Einstiegsmodelle von KWL-Anlagen bieten einen guten Kompromiss. Meiden Sie jedoch die unterste Preisklasse, denn Sie können enttäuscht werden, weil diese Modelle meist laut sind und einen niedrigen Wirkungsgrad haben. Berücksichtigen Sie auch den Preis der alle 6 Monate zu wechselnden Luftfilter (Der Wechsel ist eigenhändig zu bewerkstelligen).Der Preis von KWL-Anlagen mit gekoppelter Abluftwärmepumpe bewegt sich zwischen 5000 und 7500 Euro zuzüglich der Installationskosten.

Luftdurchsatz: Je nach Volumen des Wohnraums

Der Luftdurchsatz wird in m3/Stunde ausgedrückt. Er ist die Luftmenge in Kubikmetern, die eine KWL in einer Stunde zuführen kann. Diese Werte beginnen bei etwa 100 m3/h und reichen bis über 400 m3/h. Um Ihren Bedarf auszumachen, addieren sie die Volumen in m3 Ihrer Wohnräume und teilen Sie das Ergebnis durch 24; Sie erhalten so den ungefähren Mindestdurchsatz. Aufgepasst, in den Produktbeschreibungen entspricht der Höchstdurchsatz meist dem Spitzendurchsatz des Gebläses, also einem kurzzeitigen Wert.

Motorisierung und Geräuschentwicklung

Die Motorisierung ist aus verschiedenen Gründen ein wichtiges Kriterium. Zum Einen macht eine KWL mit WRG oft etwas Lärm, was vor allem an den Gebläsen liegt. Wenn Sie auf dem Dachboden direkt über Ihrem Schlafzimmer installiert ist, kann dies rasch lästig und störend sein! Zur Vorbeugung sollten Sie daher auf die Geräuschentwicklung achten, also die Anzahl der Dezibel(dB). Zum Anderen: Die Motoren sollten keine Stromfresser sein: Wenn Sie für den Antrieb der Gebläse so viel an Stromkosten ausgeben wie Sie fürs Heizen damit sparen, ist es ja unnütz! Zahlreiche Modelle mit niedrigem Stromverbrauch sind inzwischen auf dem Markt und ihre Preise sinken. Nehmen Sie, bei ansonsten gleichen Eigenschaften, das Modell mit der geringeren Leistungsaufnahme (angeben in Watt).

KWL-Kanäle: Qualität ist entscheidend

Die Qualität der Kanäle darf weder für die Zuluft- noch für die Abluftführung vernachlässigt werden. Die zugeführte, vorgewärmte Frischluft und die warme Abluft aus der Wohnung strömt durch diese Kanäle: Sie müssen deshalb sehr wirksam gegen Wärmeverluste isoliert sein. Gleichzeitig sollte eine zufriedenstellende Schalldämmung der Kanäle gegeben sein, um jegliche akustische Störungen zu vermindern..

Den Katalog von ManoMano entdecken
Kanäle

Zertifizierungen und Normen

Um gleich zum Wesentlichen zu kommen: Eine ganz simple Angabe kann Ihnen helfen, die für Sie beste KWL-Anlage zu wählen. In Frankreich ist dies die Zertifizierung nach NF 205 oder NF VMC. Sie entspricht in D. etwa der folgenden Norm: Zusammenfassend gesagt, bescheinigt die Einhaltung dieser Norm, dass die Lüftungsanlage einen Wirkungsgrad von mindestens 85% und einen niedrigen Energieverbrauch aufweist.

Programmierbare Schnittstelle und Fernbedienung

Die programmierbare Schnittstelle befindet sich auf der Abdeckhaube des Geräts (Digitalanzeige). KWL-Anlagen der oberen Preisklasse bieten Ihnen eine Fernbedienung, damit Sie gemütlich auf der Couch bleiben können! Sie können damit die Gebläsedrehzahl einstellen, eine langfristige Abwesenheit angeben, den Luftdurchsatz für die Küche erhöhen und noch mehr.Wir möchten anmerken, dass sich immer mehr KWL-Anlagen in die Wohnräume integrieren lassen und dank ihrer modernen Verkleidungen recht unauffällig sind, da sie Haushaltsgeräten sehr ähneln.

Bypass-System

Das Bypass-System hat einen gewichtigen Vorteil: Mit ihm ist es möglich, unter Umgehung des Wärmetauschers kühle Nachtluft direkt zuzuführen; tagsüber bleibt dass System dann abgeschaltet. Praktisch, ja sogar unentbehrlich, um zu verhindern, dass im Sommer warme Luft in die Wohnräume geblasen wird.

Selbstregulierend oder feuchteabhängig geregelt

Selbstregulierend: Der Luftdurchsatz ist konstant und die Gebläse laufen ununterbrochen. Diese Art von KWL sind zwar günstiger in der Anschaffung, verbrauchen aber mehr Energie. sind stromfressenderFeuchteabhängig: Je nach Feuchtegehalt veränderlicher Durchsatz, also gemäß der Aktivität des Raums, wo sich die Lufteinlässe und -auslässe befinden, wie etwa die Küche oder das Badezimmer. Sonst ist es im Bedarfsfall jedoch immer noch möglich, die Ein- und Auslässe zu wechseln / auszutauschen / zu versetzen. Feuchteabhängige KWL sind auf Grund ihres Intervallbetriebs viel stromsparender.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Lufteinlässe und -auslässe

Sie erinnern sich, eine herkömmliche KWL mit WRG funktioniert durch einenWärmeaustausch zwischen abgesaugter Luft (Abluft) und zugeführter Luft (Zuluft). So werden die Energieverluste zwar vermindert, sie können aber noch optimaler reduziert werden. Mithilfe einer an die KWL-Anlage gekoppelten Abluftwärmepumpe lässt sich das Erwärmungspotenzial der zugeführten Außenluft deutlich erhöhen: Für die Zuluft kann man so leicht bis zu 30 °C oder darüber erzielen (eine Wärmepumpe ist in die Zentraleinheit der KWL integriert, wodurch die Abluftwärme optimal zurückgewonnen wird).Als leistungsfähige und energiesparende Lösung hat sich diese Art der KWL mit WRG schon seit langem in den Wohnungen Nordeuropas durchgesetzt. Ihre Installation ist jedoch kostenintensiv und sie erfordert, dass die Wohnräume sehr gut wärmegedämmt sind, also nach dem sogenannten Passivhaus-Standard, der die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) erfüllt.Meist ist eine KWL mit Abluftwärmepumpe umkehrbar, wodurch sie im Sommer die Funktion einer Klimaanlage übernehmen kann.

Entdecken Sie unsere Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung!

Ratgeber verfasst von:

Jens, Heimwerker & Informatiker, Hamburg, 73 Ratgeber

Jens, Heimwerker & Informatiker, Hamburg

Seit meiner Kindheit an Handarbeit und Technik interessiert, schon immer fasziniert vom Heimwerken und von Holzarbeiten, habe ich vom Kauf einer Wohnung profitiert, um eine lebensgroße Spielwiese zu haben. Auf dem Programm standen die Elektrizität, natürlich unter Beachtung der Normen, einige Verschiebungen der Wände, aber auch die Dekoration mit Hilfe von Madame, individuelle Möbel und Tipps zur Optimierung der Quadratmeter beim restlichen Original. Mit der Ankunft unseres kleinen Sohnes fing ich an, Kleinmöbel für ihn zu bauen! Aus Platzgründen habe ich keine feste Werkstatt und einige Werkzeuge, die ich mir erträume, sind noch nicht in meiner Sammlung. Keine Sorge, ich habe bereits eine Menge Wissen und ich habe ein technisches Profil, was mir, so ich hoffe, erlauben wird, Sie bei Ihren Entscheidungen anzuleiten.

Der größte Online-Shop in Europa für Heimwerken, Haus & Garten

  • Millionen von Produkten

    Mehr Auswahl als in jedem Baumarkt und das gemütlich vom Sofa aus

  • Lieferungen nach Hause oder an eine Abholstation

    Sie entscheiden

  • Hunderte von Experten online

    Profis wie MacGyver – nur online