Außenwand oder Fassade verputzen: So geht's

Außenwand oder Fassade verputzen: So geht's

Jennifer, Heimwerkerin, Düsseldorf

Ratgeber verfasst von:

Jennifer, Heimwerkerin, Düsseldorf

Die Renovierung der Hausfassade mit einem Putz verleiht den Außenwänden eine neue Optik. Nach einer gründlichen Reinigung, einer Anti-Moos-Behandlung der Wände und dem Füllen von Rissen müssen Sie nur noch den mineralischen Putz auftragen. Abschließend bringen Sie mit einer speziellen Rolle die endgültige Struktur auf, die beinahe so aussieht, als hätten Sie dafür einen Putzwerfer benutzt.
Zu den Fassadenfarben und Putzen

Außenputz aufbringen - schnell und einfach

Faire un enduit de façade facilement

Die Außenwände des Hauses mit Rollputz zu renovieren, ist eine kostengünstige Verjüngung der Fassade. Falls Sie die Farbe ändern möchten, müssen Sie sich am Bebauungsplan Ihrer Gemeinde orientieren oder sogar die Regeln des Neubaugebiets beachten, wenn Ihr Haus in einer Siedlung steht. Vor Beginn der Arbeiten ist die Wahl der richtigen Putzart ebenso wichtig wie eine gute Vorbereitung des Untergrunds

Arbeitsschritte

  1. Reinigung und Vorbehandlung der Hausfassade

  2. Füllen von Rissen und Mängeln in den Außenwänden

  3. Auftragen eines Voranstrichs oder einer Grundierung auf die Fassade

  4. Verputzen der Außenwand

  5. Reinigung der Baustelle und der Ausrüstung

Fassade mit der Walze renovieren - das Video-Tutorial

1. Reinigung und Vorbehandlung der Hausfassade

1. Nettoyer et traiter la façade de la maison

Die Art der Vorbereitung der Wände hängt von ihrem Zustand ab. Das Wichtigste ist, dass der Putz auf einen intakten, sauberen und trockenen Untergrund aufgetragen wird und nicht auf eine feuchte, moosige oder durch Verschmutzung geschwärzte Fassade. Die Werkzeuge für die Reinigung und Vorbereitung sollten Sie deshalb je nach zu verputzender Fläche und Fassadenzustand auswählen.

  1. Bereiten Sie die Baustelle vor, indem Sie auf dem Boden direkt unter den Wänden eine Kunststoffplane ausbreiten. Denken Sie auch daran, Gegenstände, wie Blumenkästen, Lüftungsgitter in der Fassade usw., abzudecken oder zu entfernen.

  2. Je nachdem wie groß die Fläche ist und in welcher Höhe verputzt werden soll, stellen Sie eine Leiter oder ein Gerüst auf. Vergewissern Sie sich, dass diese(s) stabil steht, bevor Sie darauf steigen.

  3. Entfernen Sie mit einer Drahtbürste Stellen an der Wand, die durch Umwelteinflüsse über die Zeit dunkel und sehr schmutzig geworden sind. Bürsten Sie die Fassade quadratmeterweise ab und beginnen Sie oben. Benutzen Sie dafür eine Handbürste. Falls Sie eine Bohrmaschine mit Bürstenaufsatz oder gar einen Winkelschleifer verwenden (nur für die schmutzigsten Fassaden, wenn diese mit dem Hochdruckreiniger nicht sauber werden) sollten Sie damit sehr vorsichtig vorgehen.

  4. Nach der Reinigung säubern und entfernen Sie die Bodenplane. 

  5. Säubern Sie die abgebürsteten Flächen mit einem Hochdruckreiniger. Fügen Sie dem Wasser einen Fassadenreiniger hinzu, um den letzten verkrusteten Schmutz zu entfernen.

  6. Spritzen Sie die Fassade gründlich mit einem Wasserschlauch ab. 

  7. Tragen Sie ein Antimoosmittel mit einem Sprühgerät auf und lassen Sie es für die vom Hersteller empfohlene Zeit einwirken (das Antimoosmittel ist nicht zwingend notwendig, seine Anwendung hängt vom Zustand der Fassade ab).

  8. Was nicht mit Putz in Kontakt kommen soll, wie etwa die Tür- und Fensterrahmen, schützen Sie mit Kreppband, Pappe oder Zeitungspapier.

  9. Decken Sie den Boden mit Plane ab.

Eine stark verschmutzte Fassade reinigen Sie am besten mit einem Sandstrahler.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Hochdruckreiniger und Zubehör

2. Füllen von Rissen und Mängeln in den Außenwänden 

2. Reboucher les fissures et les défauts des murs extérieurs 

Mit der Zeit bekommt jeder Fassadenputz Risse und bröckelt ab. Wenn Sie brüchige Stellen feststellen oder bei der Reinigung den Untergrund beschädigt haben, müssen Sie ihn unbedingt ausbessern. 

  1. Suchen Sie die Risse und Fehler in der Fassade. 

  2. Reinigen Sie die Risse gründlich mit einer Drahtbürste oder einem Schaber. Das Produkt, das Sie dann zum Füllen der Risse verwenden, muss sehr gut anhaften und darf sich nicht lösen (die Risse müssen ein dreieckiges Profil haben und dürfen nicht schmäler als 2 mm sein).

  3. Entfernen Sie Staub mit einem Besen, einer Ausblaspistole oder einem Baustellensauger.

  4. Reparieren Sie die Risse mit Fassadenspachtel oder bei größeren Rissen mit Reparaturspachtel.

  5. Dann lassen Sie alles wie vom Hersteller angegeben trocknen.

3. Auftragen eines Voranstrichs oder einer Grundierung auf die Fassade

3. Appliquer une sous-couche ou un fixateur de fond sur la façade

Je nach Qualität und Zustand der Fassade müssen Sie als Haftgrund einen Voranstrich oder eine Grundierung auftragen, die den Untergrund stabilisieren.

  1. In die Ecken kommen Sie mit einem langen Pinsel. 

  2. Tragen Sie mit einer Rolle kreuzweise den Voranstrich oder die Grundierung auf.

  3. Dann lassen Sie alles wie vom Hersteller angegeben trocknen.

Die Grundierung für eine Fassadensanierung kann 12 bis 24 Stunden nach dem Auftragen überdeckt werden.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Grundierungen

4. Verputzen der Außenwand 

4. Apply the render 

Es gibt verschiedene Arten von Putz und unterschiedliche Verarbeitungsmethoden. In diesem Ratgeber entscheiden wir uns für das Auftragen eines Putzes mit der Rolle oder Walze. Verwenden Sie einen gebrauchsfertigen Mineralputz, der in 25-kg-Eimern verpackt ist, und arbeiten Sie im Sommer möglichst früh morgens, bevor die Wände von der Sonne aufgeheizt werden. Auch der Putz selber sollte kühl gelagert werden.

  1. Nehmen Sie mit der Edelstahl-Traufel eine mittelgroße Menge Putz und verteilen Sie ihn in einer gleichmäßigen, 2 bis 3 mm dicken Schicht auf der Wand. Arbeiten Sie dabei immer senkrecht von unten nach oben und in kleinen Flächen. Für die Außenecken verwenden Sie eine zweite Traufel oder Kartätsche, die Sie – wie ein Lineal – gegen die Wandseite drücken, um eine gerade Kante zu bekommen. 

  2. Reiben Sie vorsichtig und ohne viel Druck mit einem Reibebrett aus Kunststoff über die frische Putzschicht, damit sie überall gleich dick wird. Arbeiten Sie dabei von oben nach unten und in waagerechter Richtung.

  3. Nachdem Sie die Walze mit Putz getränkt haben, rollen Sie sie in waagerechte Bewegungen. Beginnen damit Sie von unten. Die körnigen Putzanteile werden ausgerollt und das vorläufige Muster der Struktur entsteht. Versuchen Sie, eine gleichmäßige Optik zu erzielen.

  4. Bearbeiten Sie dann die Putzschicht von unten nach oben, also in vertikaler Richtung, ohne die Rolle anzudrücken. Bemühen Sie sich, eine gleichmäßige Oberfläche zu erhalten.

  5. Für die Endbearbeitung führen Sie wieder waagerechte Bewegungen aus und rollen Sie abschließend noch einmal senkrecht von unten nach oben. 

Sie können auch spezielle Rollen oder Walzen für einen feinkörnigen oder rustikalen Effekt verwenden.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Außenputz

5. Reinigung der Baustelle und der Ausrüstung 

5. Nettoyer le chantier et le matériel

Wenn Sie mit dem Verputzen der Wand fertig sind, können Sie die Werkzeuge, Geräte und die Baustelle reinigen.

  1. Reinigen Sie den Mischer, den Bottich, die Traufeln und die Walze. 

  2. Entfernen Sie die Abdeckungen von Fenstern und Türen und reinigen Sie die Rahmen, falls dort Spuren von Putz zu sehen sind. 

  3. Entfernen Sie die Schutzplane(n) vom Boden und reinigen Sie sie, bevor sie zusammengefaltet oder entsorgt werden. 

  4. Entsorgen Sie die Abfälle auf der Mülldeponie oder dem Recyclinghof.

Was Sie zum Verputzen einer Außenwand oder Fassade benötigen

Vorkenntnisse

Required skills

Es sind keine besonderen Kenntnisse erforderlich. Es reicht aus, wenn Sie in der Höhe arbeiten und Anweisungen befolgen können.

Dauer der Arbeiten 

Completion time

Je nach zu verputzender Fläche und erforderlicher Vorbereitung des Untergrunds.

Personenanzahl

Number of people required

Eine Person

Werkzeuge und Material

Tools and equipment
  • Leiter oder Gerüst

  • Hochdruckreiniger

  • Fassadenreiniger

  • Drahtbürste

  • Grundierung

  • Gebrauchsfertiger mineralischer Putz 

  • Traufel aus rostfreiem Stahl

  • Kunststofftraufel

  • Rührquirl

  • Rolle mit langen Borsten speziell für Fassaden

  • Reparaturspachtel für den Außenbereich

  • Fassadenspachtel

  • Spatel

  • Kartuschenpistole

  • Schutzplane

  • Kreppband

Persönliche Schutzausrüstung

Personal protective equipment (PPE)

Diese Liste ist nicht vollständig. Die persönliche Schutzausrüstung muss an die jeweilige Arbeitssituation angepasst werden.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Persönliche Schutzausrüstung
 
Zu den Fassadenfarben und Putzen

Ratgeber verfasst von:

Jennifer, Heimwerkerin, Düsseldorf

Jennifer, Heimwerkerin, Düsseldorf

Ich habe keine besondere Ausbildung als Handwerkerin oder Dekorateurin, ich habe mir alles selbst beigebracht. Frei nach der Devise "Learning by doing" habe ich mein Haus renoviert. Bis zum Umzug mussten wir ALLES neu machen, vom Boden über die Wände bis zur Decke, von der Küche bis zum Bad ... Am Ende war ich ein echter Profi! Heute rufen meine Freunde mich sofort an, wenn Hand angelegt werden muss. Heimwerken und DIY-Projekte sind eine richtige Leidenschaft geworden. Sich den Herausforderungen zu stellen, eine Idee im Kopf und mit ein paar Werkzeugen erwacht sie zum Leben. Hier meine Ratschläge und Ideen zu teilen, ist ein großes Vergnügen!

  • Millionen von Produkten

  • Lieferungen nach Hause oder an eine Abholstation

  • Hunderte von Experten online