Eine Tröpfchenbewässerung installieren: So geht’s

Eine Tröpfchenbewässerung installieren: So geht’s

Didier, technischer Leiter, Frankfurt

Ratgeber verfasst von:

Didier, technischer Leiter, Frankfurt

Die Tropfbewässerung ist eine einfache und effektive Möglichkeit, den Garten zu bewässern und Wasser zu sparen. Durch ein Wassernetzwerk, dass speziell für die Bewässerung des Gartens entworfen wurde, sowie ein Programmiergerät, bewässern die Tropfer jede Pflanze genau nach Bedarf.

Wichtige Eigenschaften

  • Anschluss der Wasserversorgung
  • Verlegen der Rohre
  • Tropfer und/oder Sprinkler installieren
  • Ermittlung der zu bewässernden Fläche
Zu den Tropfbewässerungssystemen

Tröpfchenbewässerung: leistungsstark und wassersparend

Die Tröpfchenbewässerung ist der beste Weg, um alle Pflanzen mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen. Die Wassermenge wird kontrolliert, dadurch wird kein Wasser verschwendet und Sie sparen sogar noch Geld

Diese Art der Bewässerung ist vielseitig, sie kann sowohl für Topfpflanzen, Pflanzen in Bottichen oder Blumenkästen, für Blumenbeete und sogar Gemüsegärten installiert werden. Das Netzwerk ist rasch verlegt und kann automatisiert werden oder auch nicht. Mit anderen Worten, die Zeiten der Bewässerung von Hand sind passé!

Know-How

Required skills

Die meisten Tropfbewässerungssysteme erfordern keine speziellen Kenntnisse. Die Rohre bestehen meist aus Polyethylen und werden mit einer einfachen Schere oder einem Cutter zugeschnitten. Alle Armaturen werden mit Clips, Klammern oder mit dem für jedes Gerät spezifischen Werkzeug befestigt. Sobald Sie Ihr Bewässerungsnetz geplant haben, montieren Sie einfach alle Elemente und öffnen Sie die Absperrventile! 

Dauer der Arbeiten

Completion time

Ungefähr 2 Stunden für ein Netzwerk mit 10 bis 15 laufenden Metern.

Empfohlene Personenzahl

Number of people required

1 Person

Arbeitsschritte

Tools and equipment
  1. Das Bewässerungsnetz bestimmen

  2. Die Wasserversorgung herstellen

  3. Die Rohre verlegen

  4. Die Tropfer und/oder Sprüher installieren

Werkzeuge und Materialien

Personal protective equipment (PPE)

  • Ein Maßband

  • Eine Schere oder einen Cutter

  • Einen oder mehrere Druckminderer

  • Einen oder mehrere Filter

  • Rohre aus Polyethylen (der Durchmesser hängt von der Größe des Bewässerungsnetzes ab)

  • Anschlüsse (die Größe hängt von ihrer Verwendung ab)

  • Tropfer, Sprüher und Stöpsel

  • Klammern zur Fixierung, um die Schläuche und/oder das Zubehör zu halten

  • Einen Bohrhammer und einige Dübel et Schrauben für die letztendliche Befestigung einiger Zubehörteile auf hartem Boden

  • Eine programmierbare Pumpensteuerung (optional)

Den Katalog von ManoMano entdecken
Pumpensteuerungen

Die Installation eines Bewässerungssystems in 4 Schritten

1. Das Bewässerungsnetz festlegen

Das Bewässerungsnetz festlegen

Um herauszufinden, welche Ausrüstung für Ihre Installation benötigt wird, müssen Sie zunächst festlegen, wie Ihr Bewässerungsnetzwerk verläuft. Der Ausgangspunkt wird die Wasserversorgung sein, der Ankunftspunkt die letzte Pflanze, der letzte Baum oder der Boden Ihres Gemüsegartens. 

Das Bewässerungsnetz festlegen

Zeichnen Sie den Pfad des Netzwerks, das Sie einrichten möchten, nach: die verschiedenen Abzweigungen, die verschiedenen Ausgangspunkte, die Orte, wo ein Tropfer oder Sprinkler installiert wird usw. 

Messen Sie die verschiedenen Längen grob, um die Länge der Rohre in laufenden Metern abzuschätzen.

Bedenken Sie dabei die folgenden Parameter:

  • Netz > 15 Laufmeter, Verwendung von Rohren mit einem Durchmesser von 13 mm (oder ½'');

  • Netz < 15 Laufmeter, Verwendung von Rohren mit einem Durchmesser von 4,6 mm (oder 3/16'');

  • Zählen Sie die Tropfer, die Sprinkler und Stöpsel.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Tropfer

2. Die Wasserversorgung herstellen

Die Wasserversorgung herstellen

Eine Tropfbewässerung arbeitet mit einem Druck von 1,5 bar (B). Je nach Druck, den Ihre Wasserversorgung liefert, ist es daher gegebenenfalls notwendig, einen Druckminderer zu installieren. 

Beim Wasserverbrauch hängt alles von der Anzahl der Tropfer und/oder Sprinkler ab, die Sie installieren möchten. Die meisten Druckminderer sind für einen maximalen Wasserfluss ausgelegt. Meistens liegen die Werte hierbei zwischen 500 und 2.000 l/h (Liter pro Stunde). 

Die Düsen sind empfindlich gegenüber Verunreinigungen und verstopfen eventuell. Die Installation eines Filters zu Beginn des Netzwerks (vor dem Druckminderer) ist zwingend erforderlich. 

Wenn Sie noch weitergehen möchten, können Sie Ihr System mit einer Wasserzeitschaltuhr automatisieren. Sie wird dem Netzwerk vorgeschaltet und ermöglicht Ihnen, Bewässerungsphasen und Ausfallzeiten zu programmieren. Sie kann an einen Feuchtigkeitssensor oder Regenmesser gekoppelt werden, um den Wasserverbrauch und die Gesamtleistung des Geräts zu optimieren.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Druckminderer

3. Die Rohre verlegen

Die Rohre verlegen

Wie wir oben gesehen haben, müssen Sie, abhängig von der Länge Ihres Netzwerks, Rohre mit 13 mm und/oder 4,6 mm Durchmesser verlegen

Rollen Sie diese einfach auf dem Boden aus und fixieren Sie sie mit Jumpern. 

Halten Sie ebenfalls alle Arten von Anschlüssen bereit, die benötigt werden könnten:

  • Muffen zum Verbinden von zwei Rohren mit demselben Durchmesser;

  • Rohrkrümmer für Richtungsänderungen;

  • Reduzierstücke zum Verbinden von zwei Rohren mit unterschiedlichen Durchmessern;

  • Stöpsel, die am Ende der Leitung installiert werden;

  • Absperrventile zum Öffnen oder Schließen einer Leitung.

Typischerweise sind diese Armaturen schnell montierbar und benötigen keine Werkzeuge, da die Elemente einfach zusammengesteckt werden können.

4. Die Tropfer und/oder Sprinkler verlegen

Die Tropfer und/oder Sprinkler verlegen

Die Tropfer

Für die Bewässerung einer einzelnen Pflanze muss der Tropfer die benötigte Wassermenge liefern. Es gibt verschiedene Arten von 2 bis 20 l / h. Sie finden auch effizientere Tropfer (da sie einstellbar und / oder selbstreinigend sind). Sie werden direkt in das Polyethylenrohr geschraubt oder werden wie eine Hülse montiert. Sie müssen unbedingt ganz nahe am Fuß der Pflanzen platziert werden.

Die Sprinkler

Sie dienen dazu, eine Oberfläche und folglich eine Gruppe von Pflanzen zu bewässern und können ein Tropfbewässerungssystem ergänzen. Die Mikro-Sprinkler können in einem Winkel von 90, 180 oder 360° bewässern und ihre einstellbare Reichweite kann bis zu 3 m betragen. Viereckregner decken Flächen von bis zu 50 m² ab. Die Breite der Bewässerung und die Länge des Wasserstrahls sind hierbei einstellbar. Um alle Pflanzen zu erreichen, kann der Sprinkler direkt auf dem Boden oder auf einem Fuß montiert werden.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Viereckregner
 
Zu den Tropfbewässerungssystemen

Ratgeber verfasst von:

Didier, technischer Leiter, Frankfurt

Didier, technischer Leiter, Frankfurt

Heimwerkern: Ich liebe es! Die präzise Arbeit fasziniert mich, ich mag Holz, Metall und ich liebe es, etwas zu bauen, was es bisher nicht gibt. Das Zimmer meiner Tochter ist ein Beispiel, ihr Bett ist unter ihrem Schreibtisch eingebaut! Meine Leidenschaft hat sich inzwischen herumgesprochen: Meine Familie und Nachbarn fragen mich um oft Rat oder um Hilfe für Ihre Projekte. Auch Sie berate ich gerne bei der Auswahl Ihrer Werkzeuge oder bei DIY-Projekten.

  • Millionen von Produkten

  • Lieferungen nach Hause oder an eine Abholstation

  • Hunderte von Experten online