Nur in der App: 20€ geschenkt* + kostenlose Lieferung*
Energie sparen - Tipps und Tricks

Energie sparen - Tipps und Tricks

Sebastian, Heimwerker Autodidakt, München

Ratgeber verfasst von:

Sebastian, Heimwerker Autodidakt, München

272 Ratgeber

Niemand wohnt freiwillig in einem schlecht gedämmten Zuhause oder verschwendet absichtlich Energie. Renovierungsarbeiten und die Umstellung von alltäglichen Gewohnheiten helfen, Energie effektiv einzusparen. Aber wo sollte zuerst gespart werden? Beim Wasser, bei der Heizung oder beim Strom?
Produkte für ein energieeffizientes Zuhause

Energieeffizientes Wohnen

Was die Energieeffizienz Ihres Haushaltes angeht, empfehlen wir Ihnen, unsere Ratgeber zum Thema energetische Sanierung zu lesen. Diese enthalten zahlreiche Tipps, um eventuelle Probleme zu identifizieren und durch die entsprechenden Renovierungsarbeiten zu korrigieren. So können Sie die energetische Leistung Ihres Zuhauses zu verbessern.

Die wohl wichtigste Grundlage ist eine effiziente Wärmedämmung, kombiniert mit einem leistungsstarken Heizsystem.

Sparsamer Leben

Unsere Ratgeber enthalten wertvolle Tipps, die Ihnen dabei helfen, durch die richtige Verhaltensweise Energie zu sparen. Hierbei handelt es sich um keine besonders schwer umzusetzenden Änderungen, sondern eher um gute Angewohnheiten und Tipps, die zusammen zu Einsparungen von mehreren Hundert Euro pro Jahr führen können.

Zusätzlich reduziert eine bewusstere Verhaltensweise erheblich die Energiekosten des Haushaltes.

Schon gewusst? Die Heizkosten entsprechen über das Jahr verteilt etwa 60 % des Energieverbrauchs. Unzureichend isolierte Gebäude führen ebenfalls zu Energieverlusten von 10 bis 30 %. Obwohl es schwer ist, ohne eine geeignete Wärmedämmung und moderne Fenster und Türen Energie zu sparen, ist es dennoch möglich, durch einfache Veränderungen Energieverluste zu verhindern und die Heizkosten zu reduzieren.

Entdecken Sie unsere besten Tipps, um Ihre Heizkosten zu senken.

Im Durchschnitt verbraucht jede Person in Deutschland etwa 130 Liter Wasser pro Tag, was einem jährlichen Verbrauch von etwa 46,5 Kubikmetern entspricht. Was die Warmwasserproduktion angeht, entspricht diese pro Jahr etwa 10 % der Stromrechnung. Selbstverständlich sollten Sie darauf achten, Energie nicht unnütz zu verschwenden. Weitere Anpassungen ermöglichen zusätzlich eine erhebliche Menge Wasser im Alltag zu sparen, ohne an Komfort einzubüßen.

Entdecken Sie unsere besten Tipps, um Wasser zu sparen.

In einem elektrisch versorgten Haushalt teilt sich die Stromrechnung meist in vier Kategorien auf: Heizung (etwa 62 %), Elektrogeräte (20 %), Warmwasserproduktion (10 %) und Küche (8 %). Dies führt bei einem Haus mit einer Wohnfläche von 100 m² zu einem jährlichen Stromverbrauch von etwa 17.000 kWh. Genau wie bei allen anderen Energiequellen, ist es nicht schwer, Strom zu sparen.

Entdecken Sie unsere besten Tipps, um Strom zu sparen.

Meistens verbrauchen wir Energie, ohne uns dessen bewusst zu sein, was nicht nur unseren Komfort beeinträchtigt, sondern auch den Geldbeutel belastet. Die Änderung unserer Verhaltensweise, um diesen Energieverlusten entgegenzuwirken, sorgt nicht nur für geringere Kosten, sondern auch für ein besseres Leben. Wer hätte das gedacht?

Entdecken Sie unsere 20 besten Tipps, um Energie zu sparen.

Produkte für ein energieeffizientes Zuhause

Ratgeber verfasst von:

Sebastian, Heimwerker Autodidakt, München, 272 Ratgeber

Sebastian, Heimwerker Autodidakt, München

Nach meinem Abschluss an einer Handelshochschule bot sich mir die Gelegenheit, eine Ausbildung zum Zimmermann zu machen. Was für ein edler, aber harter Beruf! Die Winter und der Regen trieben mich jedoch von den Dächern wieder herunter und direkt durch die Tür eines Eisenwarengeschäfts, in dem ich daraufhin – wenig überraschend – als Eisenwarenhändler gearbeitet habe. Vom Hammer bis zum Meißel habe ich im Laufe der Jahre auch alle Abteilungen in Heimwerkermärkten kennengelernt und weiß genau, wie die Produkte dort funktionieren und wofür man sie braucht. Neben meiner Tätigkeit für diese beiden Läden habe ich aber auch als Schlosser, Dachdecker, Tischler oder in der Industriebranche gearbeitet. Dank meiner praktischen Erfahrungen und meines technischen Know-hows weiß ich genau, was ein gutes Werkzeug oder die richtige Ausrüstung ausmacht. Und weil ich lieber schriftlich einen guten Rat gebe, als von Montag bis Samstag in einem Geschäft zu stehen und immer dieselbe Beratung zu geben, war es nur logisch, dass ich Autor geworden bin.

  • Millionen von Produkten

  • Lieferungen nach Hause oder an eine Abholstation

  • Hunderte von Experten online