Nur in der App: 20€ geschenkt* + kostenlose Lieferung*
So finden Sie den richtigen Thermovorhang

So finden Sie den richtigen Thermovorhang

Sylvie, Ecrivain & journaliste brico/déco, Essonne

Ratgeber verfasst von:

Sylvie, Ecrivain & journaliste brico/déco, Essonne

262 Ratgeber

Ein Thermovorhang ist eine effiziente Lösung, um die Schall- und Wärmedämmung von Türen und Fenstern zu verbessern. Beim Kauf Ihres Isoliervorhangs sind die richtigen Materialien, Schichten und Abmessungen wichtig. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie Wärme, Kälte und Lärm effizient stoppen können, indem Sie den richtigen Thermovorhang wählen.
Zu den Thermovorhängen

Ihre Fenster oder Ihre Haustür sind nicht ausreichend isoliert? Ihre Haustür lässt Luftzüge durch oder Ihre Fenster sind nur einfach verglast? Ein Thermovorhang kann in diesem Fall Abhilfe schaffen und Wärmeverluste vermeiden.

Eine effiziente Lösung, um Wärmeverluste durch Türen oder Fenster zu verhindern

Thermovorhänge ermöglichen, den gewünschten Wärmekomfort zu bewahren, ohne kostenintensive Renovierungsarbeiten vornehmen zu müssen. Und selbst nach solchen Bauarbeiten können Sie diese weiterhin nutzen! Denn sie sind nicht nur nützlich, sondern auch optisch sehr ansprechend.

Vier Fragen, die Sie sich stellen sollten

Um die richtige Wahl treffen zu können, sollten Sie sich vor dem Kauf eines Thermovorhangs die richtigen Fragen stellen:

  1. Was möchten Sie verbessern: die Wärme- oder Schalldämmung oder beides?
  2. Wie hoch sind Ihre Wärmeverluste: gering, mittelmäßig oder hoch?
  3. Wo möchten Sie den Thermovorhang anbringen und wie groß soll er sein?
  4. Was wünschen Sie sich in Bezug auf die Farbe, den Stil und die Motive?

Vier wichtige Auswahlkriterien

Diese können durch vier grundlegende Aspekte ermittelt werden:

  1. Die gewünschte Art der Dämmung: Wärme-, Schalldämmung oder beides.
  2. Das Material und Stärke des Thermovorhangs.
  3. Der Installationsort und die Größe des Thermovorhangs.
  4. Die gewünschte Optik: Stil, Farbe und Motive.

Schließlich sollten Sie auch die Pflege der Akustik- oder Thermovorhänge berücksichtigen. Hierbei handelt es sich zwar um kein grundlegendes Kriterium, das Ihnen aber dennoch den Alltag erleichtern kann. Nicht alle Akustik- oder Thermovorhänge können somit in der Maschine gewaschen werden.

Diese Auswahlkriterien helfen Ihnen, den richtigen Thermovorhang zu finden.
Den Katalog von ManoMano entdecken
Fenster

Es wird zwischen drei unterschiedlichen Arten an isolierenden Vorhängen unterschieden:

  1. Thermovorhänge
  2. Akustikvorhänge
  3. Akustik- und Thermovorhänge

Thermovorhänge ermöglichen:

  • die Kälte zu stoppen, um Wärmeverluste im Winter in Grenzen zu halten;
  • die sommerliche Hitze zu blockieren.

Akustikvorhänge wurden entwickelt, um Sie vor äußeren Lärmquellen zu schützen. Dies ist durch spezielle, technische Materialien möglich, die schalldämpfende Eigenschaften aufweisen.

Die schalldämmenden Thermovorhänge kombinieren die Eigenschaften beider Produkte. Diese integrieren hierfür unterschiedliche Materialien mit thermischen sowie mit schalldämpfenden Eigenschaften.

Ob für die Wärme- oder Schalldämmung, sind Thermovorhänge lichtundurchlässig. Diese Merkmale schützen Sie somit ebenso vor unerwünschten Blicken. Natürlich müssen Sie diese sorgfältig auswählen, um Ihren Ansprüchen gerecht zu werden.

Das wichtigste Auswahlkriterium ist das Material des Vorhangs. Bei der Wärmedämmung eignen sich besonders dicke und schwere Stoffe, wie Leinen oder Molton.

Der thermoplastische Kunststoff PET (Polyethylenterephthalat) eignet sich ebenfalls hervorragend, um vor Kälte zu schützen. PVC (Polyvinylchlorid) hingegen weist gute, schalldämmende Eigenschaften auf. Die dicksten Vorhänge, die auch die besten Isoliereigenschaften aufweisen, bestehen aus 3 bis 7 Schichten und schützen Sie je nach Anzahl der Schichten mehr oder weniger effizient.

Ein Thermovorhang kann aus unterschiedlichen Materialien bestehen, je nachdem, ob Sie Kälte oder Lärm bekämpfen, wobei einige auch beides können. Hierbei kann es sich um den gesamten Vorhang handeln oder um ein eingearbeitetes Futter.
Den Katalog von ManoMano entdecken
Gardinen

Obwohl zahlreiche Thermovorhänge auf dem Markt zu finden sind, bestehen diese dennoch aus ähnlichen Materialien.

PET (Polyethylenterephthalat): ein Klassiker mit guten Wärmedämmungseigenschaften

Dieser zu 100 % recycelbare Kunststoff wird aus Erdöl oder Erdgas hergestellt. Er ist sehr widerstandsfähig und eignet sich besonders für die Wärmedämmung. Diese Art Thermovorhang ist ebenfalls als Fleece- oder Polyester-Vorhang bekannt, da PET ein Kunststoff aus der Familie der Polyester ist.

PVC (Polyvinylchlorid): ein leistungsstarkes Material

Auch dieser Kunststoff weist hervorragende wärmedämmende (vor Kälte und Wärme) sowie schalldämmende Eigenschaften auf.

Molton: ein besonders dickes Material

Molton ist ein besonders schweres Baumwollgewebe mit bekannten wärme- und schalldämmenden Eigenschaften. Er besticht außerdem durch seine Optik.

Leinen: die ökologische Wahl

Dieses ökologische und natürliche Material kann mit anderen Materialien kombiniert oder auch einzeln verwendet werden. Leinen wird vor allem für seine ästhetische Seite, wärmedämmenden Eigenschaften und Umweltfreundlichkeit geschätzt.

Bei Akustikvorhängen ist vor allem die Anzahl der Schichten wichtiger, als das Material aus dem sie gefertigt sind, um Sie optimal vor Lärm zu schützen. Ein Vorhang mit drei Schichten reduziert den Lärmpegel um etwa 7 dB, wogegen bis zu sieben Schichten eine Lärmreduzierung von etwa 18 dB versprechen. Denken Sie jedoch daran, dass das Gewicht der Vorhänge mit der Anzahl der Schichten ebenfalls ansteigt.

Eine andere Möglichkeit besteht aus zwei Textilschichten mit einem eingearbeiteten Futter aus Faserwatte.
Den Katalog von ManoMano entdecken
Gardinen

Wählen Sie einen Vorhang in der richtigen Größe, damit dieser Ihr Fenster oder Ihre Tür vollständig abdeckt. Weiterhin sollte Ihnen der Vorhang auch gefallen.

Die Größe des Thermovorhangs ist je nach Öffnung unterschiedlich.

Die unterschiedlichen Anwendungen von Thermovorhängen

Ein Isoliervorhang kann an unterschiedlichen Stellen des Hauses installiert werden. Vor allem aber ist er an folgenden Öffnungen zu finden:

Ermittlung der richtigen Größe für die optimale Isolierung

Beginnen Sie damit, die Höhe und Breite der Tür oder des Fensters zu vermessen, an der Sie den Thermovorhang befestigen möchten. Fügen Sie diesem Maß mindestens 15 cm hinzu. Diese entsprechen dem Abstand zwischen Öffnung und Gardinenstange, die verhindern, dass sich der Vorhang in der Öffnung verfängt.

Der Vorhang sollte weder zu lang, noch zu kurz sein, um ein optisch harmonisches Ergebnis zu erhalten und die Reinigung des Bodens nicht zu behindern. Etwas mehr Länge verbessert jedoch die schall- und wärmedämmenden Eigenschaften. Was die Breite angeht, sollten Sie die Bruttobreite der Öffnung mit 1,5 oder 2 multiplizieren, um einen schön gewellten Vorhang zu erhalten.

Neben den schall- und wärmedämmenden Eigenschaften ist die Optik ein ebenso wichtiges Kriterium, das Sie berücksichtigen sollten. Dies gilt für generell alle Vorhänge, da sich diese der Innendekoration anpassen sollten, um diese harmonisch zu unterstreichen.

Die unterschiedlichen Stile von Akustik- und Thermovorhängen

Modern

Wenn Sie sich eher modern einrichten, sollten Sie sich für einen Isoliervorhang in grauen, roten oder sogar schwarzen Tönen entscheiden.

Klassisch

In einer eher klassischen Innendekoration machen sich Vorhänge in Aubergine- oder Schokoladentönen besonders gut.

Rustikal

Natürliche Grün- oder Brauntöne fügen sich besonders harmonisch in ein eher rustikales Ambiente ein.

Mit Farben die Raumwirkung beeinflussen

Ein heller Isoliervorhang vergrößert den Raum optisch, wogegen eine dunkle Farbe den Raum eher kleiner und gemütlicher erscheinen lässt. In niedrigen Räumen wäre ein Vorhang mit Längsstreifen zu empfehlen, der diesen höher erscheinen lässt.

Mit Farben spielen

In dunklen Räumen sorgt ein Isoliervorhang in warmen Farben (Gelb, Orange, Rot), mit oder ohne Glanzdetails für mehr Helligkeit. In Räumen mit südlicher Ausrichtung eignet sich am besten ein Vorhang in kalten Tönen (Blau, Grün, Lila).

Achten Sie bereits beim Kauf darauf, dass Ihr Vorhang einfach zu pflegen ist. Weiterhin müssen Sie ebenfalls die Reinigungshinweise des Vorhangs je nach Fleckenart berücksichtigen.

  • Kleinere frische Flecken werden am besten sofort mit einem feuchten Schwamm entfernt.
  • Die Vorhänge sollten ebenfalls regelmäßig mit einem feuchten Mikrofasertuch abgewischt werden. Dies entfernt besonders gut Staub.
  • Verwenden Sie einen Dampfreiniger, um die Akustik- oder Thermovorhänge intensiver zu reinigen. Achten Sie hierbei darauf, den Dampf einige Zentimeter vom Gewebe entfernt anzuwenden.
  • Schließlich solle der Vorhang bei starken Verschmutzungen in der Maschine waschbar sein. Sollte dies nicht möglich sein, müssen Sie Ihre Isoliervorhänge in die Reinigung geben.
In allen Fällen sollten Sie die Herstellerangaben in Bezug auf die Pflege des jeweiligen Thermovorhangs berücksichtigen.
Den Katalog von ManoMano entdecken
Dampfreiniger
Zu den Thermovorhängen

Ratgeber verfasst von:

Sylvie, Ecrivain & journaliste brico/déco, Essonne, 262 Ratgeber

Sylvie, Ecrivain & journaliste brico/déco, Essonne

Après avoir travaillé au service de presse de France 2 et de la Cinq, j’ai choisi de laisser parler ma plume en m’orientant vers le journalisme et l’édition. Aussi éclectique dans mes goûts que dans mes écrits, passionnée de décoration et de bricolage comme d’histoire et de sciences, j’écris depuis plus de vingt ans sur ces thématiques. À mon actif : des ouvrages didactiques, romans et nouvelles, et de très nombreux articles brico déco regorgeant de conseils et d’astuces, expérimentés dans la vieille maison que je rénove peu à peu.

  • Millionen von Produkten

  • Lieferungen nach Hause oder an eine Abholstation

  • Hunderte von Experten online