Was pflanzt man im August?

Was pflanzt man im August?

Johannes, leidenschaftlicher Gärtner, Bonn

Ratgeber verfasst von:

Johannes, leidenschaftlicher Gärtner, Bonn

Der Monat August bedeutet für viele Urlaub, aber für den Gärtner natürlich nicht! Sowohl im Gemüsegarten als auch im Ziergarten muss das Aussäen, Anpflanzen, Umpflanzen und Vermehren der Pflanzen noch erledigt werden, wenn man im Herbst, Winter oder nächsten Frühling Blumen und Gemüse haben will.
Zu den Samen

Ziergarten im August: Anpflanzen und säen

Pflanzen und Pflege zweijähriger und mehrjähriger Blumen

Am Monatsende können Sie im Ziergarten zweijährige Blumen, die im Herbst gesät wurden (Gänseblümchen, Stiefmütterchen, Goldlack, Nelke etc.) sowie mehrjährige Blumen, die während des Sommers gesät wurden (Felsen-Steinkraut, Geranien, Japan-Primel, Skabiosen) nach draußen pflanzen.

Schneiden Sie den Lavendel in eine harmonische Form. Heben Sie die abgeschnittenen Blumen zum Trocknen auf, um sie als Duftbeutel für Ihre Wäsche zu benutzen.

Stutzen Sie die Stockrosen nach der Blüte, damit sie vor Rost (Pflanzenkrankheit) geschützt werden, von dem sie oft betroffen sind.

Vermehren Sie durch Ableger Begonien, Hortensien, Lavendel, Rosmarin, Geißblatt usw. Erfahrene Gärtner können sich an Winter-Jasmin, Passionsblumen und Land-Nelken versuchen.

Um eine frühzeitige Blütenpracht im kommenden Jahr zu haben, sollten Sie jetzt Löwenmäuler und Ringelblumen aussäen. Sammeln Sie die Samen der einjährigen Blumen ein (Schmuckkörbchen, Mohn, französische Ringelblume), um Samen für das nächste Jahr zu haben.

Pflanzen von Herbst-Blumenzwiebeln

Pflanzen Sie Blumenzwiebeln, die in diesem Herbst (Zeitlose, Herbst-Krokus) oder im kommenden Frühling (Alpenveilchen, Blausterne, Zierknoblauch usw.) blühen werden. Denken Sie auch an die eleganten Madonnen-Lilien mit ihren großen weißen makellosen Blüten und dem angenehmen Geruch.

Wenn Ihre Erde lehmhaltig ist, sollten Sie etwas groben Sand auf den Boden im Pflanzloch geben, um die Entwässerung zu garantieren, dadurch wird ein zu hoher Feuchtigkeitsanteil verhindert, der oftmals die Ursache für das Verderben der Blumenzwiebel ist.

Teilen Sie die verschiedenen Varianten der Schwertlilie noch vor Ende des Monats, indem Sie ihren Wurzelstock mit einer Grabgabel ausgraben. Das Ende des Sommers ist auch ein guter Zeitpunkt, um Pfingstrosen zu teilen. Durch das Teilen der Pflanzen werden die Ballen verjüngt und neue Pflanzen an neuen Orten des Gartens gepflanzt.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Grabgabel

Säen und pflanzen im Gemüsebeet

Pflanzen von Herbstgemüse

Jetzt ist der Moment, das Gemüse auszusäen, um im Herbst zu ernten.

Pflanzen Sie kälteresistenten Winter-Lauch (Messidor, Farinto). Denken Sie daran, die Erde um den Trieb während des Wachstums zwei oder dreimal anzuhäufeln, damit der Stängel weiß wird.

Pflanzen Sie verschiedene Kohlgewächse (Grünkohl, Weißkohl, Blumenkohl, Brokkoli, Rosenkohl) und an den Rändern Sellerie. Nutzen Sie den positiven Effekt dieser beiden Sorten (Kohl und Sellerie), da sie einen positiven Einfluss aufeinander haben, wenn sie nebeneinander wachsen.

Sommer-Aussaat

Folgende Pflanzen sollten im August ausgesät werden:

  • Frühlingskohl (Cabus, Express), werden im Herbst oder Frühling umgepflanzt;

  • Rucola;

  • weiße Rübe (Mairübchen);

  • Kohlrabi;

  • Feldsalat, wird üblicherweise am Ende des Sommers ausgesät.

Vor dem 15. August zu säen:

  • Chinakohl (Pe tsaï und Pak choi) wird vor dem 15. August ausgesät, um im Herbst geerntet werden zu können; oder auch im September in sehr warmen, mediterranen Regionen (für eine Ernte im Winter);

  • Winter-Rettich (Schwarzer Winter-Rettich, Violet de Gournay);

Nach dem 15. August zu säen:

  • Kopfsalat (Winter-Kopfsalat, Brauner Trotzkopf, Val d‘Orge) sowie Schnittsalat;

  • Spinat, es ist schwer, sie noch in dieser Saison von den Samen großzuziehen;

  • Frühlingszwiebeln (de Paris, de Vaugirard), die Sie im Oktober umpflanzen und im Frühling ernten.

Gründünger für den nächsten Frühling säen

Gründünger für den nächsten Frühling säen

Wenn Sie etwas Platz in Ihrem Gemüsebeet haben, sollten Sie Gründünger wie Phacelia, Ackerboden oder Weißen Senf säen, um den Verlust von Nährstoffen im Boden zu vermeiden und dessen Fruchtbarkeit zu bewahren. Sie werden bis zum kommenden Frühling untergegraben.

In kalten Regionen, oder solchen mit lehmhaltigem Boden, können Sie sich auch für langsam wachsenden Gründünger entscheiden, wie zum Beispiel Roggen, da dieser nicht so frostempfindlich ist.

Instandhaltungsarbeiten: den Boden locker und luftig halten

Jäten Sie Ihren Gemüsegarten und entfernen Sie Unkraut, um den Boden zu belüften und Wasserverluste zu vermeiden. Man sagt: einmal Jäten ersetzt zweimal Gießen!

Legen Sie Bretter oder Ziegel unter Pflanzen wie Melonen, Kürbisse oder anderes Gemüse, die in Kontakt mit der Sonne sind, um die Feuchtigkeit zu bewahren.

Fahren Sie bei anderen Pflanzen fort, die Wasserreiser von den Tomatenpflanzen zu entfernen, die viele Nährstoffe brauchen.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Tomatenpflanzen

Küchenkräuter im August pflanzen und säen

Einige Küchenkräuter können immer noch gesät werden:

  • Kerbel;

  • Petersilie;

  • Engelwurz.

Jetzt ist auch der richtige Zeitpunkt, um Stecklinge der Küchenkräuter zu ziehen (Thymian, Salbei, Rosmarin, Lorbeer, Lavendel...) oder die Büschel der Pflanzen zu teilen, die es benötigen: Estragon, Rosmarin usw.

Obstgärten im Sommer pflegen

Stutzen Sie alle nicht rankenden Himbeersträucher. Schneiden Sie die Ranken der Weinstöcke, um Platz für die Trauben zu schaffen; vergessen Sie nicht, diese abschließend mit Kupferkalkbrühe zu behandeln, um Mehltau fernzuhalten. Bevorzugen Sie an heißen Tagen ein Pulver aus der Schwefelblüte oder besprühen Sie mit Schwefel. Vermeiden Sie es, den Vorgang zu oft zu wiederholen, da durch den Schwefel ein Versäuerungsprozess des Bodens mit einhergeht.

Gießen Sie die im Winter oder Frühling gepflanzten Obstbäume, vor allem wenn es sehr trocken ist.

Befestigen Sie auch weiterhin die Zweige am Spalier. Stützen Sie die Äste, die sehr voll mit Früchten sind (Pflaumen, ...).

Pflege von Zimmerpflanzen im August

Pflege von Zimmerpflanzen im August

Kümmern Sie sich auch weiterhin um die Zimmerpflanzen, die Sie für den Sommer nach draußen gebracht haben: gießen, düngen, pflegen...

Zögern Sie nicht, den Topf kurz in Wasser zu stellen, wenn das Substrat zu trocken geworden ist. Topfen Sie die zu großen Pflanzen um, aber nicht bei starker Hitze!

Die Amaryllis braucht bis zum Herbst Erholung: unterbrechen Sie das Gießen.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Zimmerpflanzen

Rasenpflege im August

Mähen Sie auch weiterhin den Rasen und gießen Sie ihn zweimal pro Woche. Bei starker Hitze sollten Sie in größeren Abständen und weniger kurz mähen.

Je nach Region und Wetterbedingungen muss der Rasen mehr oder weniger gegossen werden. Vergessen Sie auch nicht, Ihren Rasenmäher zu warten und zu pflegen.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Rasen

Garten und Gemüsebeet über die Jahreszeiten

Permakultur, Biogarten, Gemüsegarten, Ziergarten ... sie basieren alle auf der Natur. Ein guter Gärtner lebt mit dem Rhythmus der Jahreszeiten und passt seine Gartenarbeiten an den jeweiligen Monat des Jahres an: Säen, Pflanzen, Teilen, Ernten usw. Um zu wissen, welche Arbeiten wann am besten durchgeführt werden, finden Sie hier hilfreiche Ratschläge, die Sie durch das gesamte Jahr leiten:

 
Zu den Samen

Ratgeber verfasst von:

Johannes, leidenschaftlicher Gärtner, Bonn

Johannes, leidenschaftlicher Gärtner, Bonn

Schon als Dreikäsehoch half ich zu Hause bei der Gartenarbeit mit. Wahrscheinlich entwickelte ich damals mein Interesse für Pflanzen und fürs Gärtnern. Später habe ich Biologie und Agrarwissenschaften studiert. Für verschiedene Verlage verfasste ich über 25 Jahre lang zahlreiche Bücher über Pflanzen und Pilze (für die ich eine besondere Vorliebe habe), bevor ich zu Gartenratgebern überging und damit zu einer Leidenschaft aus Kindheitstagen zurückkehrte. Ich habe auch regelmäßig für verschiedenste Garten- oder Naturzeitschriften gearbeitet. Und weil ich ohne Garten kein richtiger Gärtner wäre, habe ich mir meine eigene Grünoase geschaffen. Hier setze ich seit 30 Jahren verschiedene Anbauverfahren um, die ich gerne mit Ihnen teile.

  • Millionen von Produkten

  • Lieferungen nach Hause oder an eine Abholstation

  • Hunderte von Experten online